Saisonrückblick 2015/16

Senioren Bezirksliga Südwest:    DJK Heusweiler 2   -   SG Bous/Elm   3:9

Die Senioren konnten mit dem klaren 9:3 Sieg gegen Heusweiler 2 die Meisterschaft in der Bezirksliga Südwest unter Dach und Fach bringen. Hierzu herzlichen Glückwunsch. Die Mannschaft hat die Runde mit 33:3 Punkten und 4 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Dudweiler 2 abgeschlossen. In der Rückrunde hatte man allerdings durch den Ausfall von Reiner Messinger, Ralf Schwarz und Stefan Wagner schon einige Probleme, die allerdings durch das Einspringen von Stefan Domma, Andre Louis und Gerhard Salbert recht gut kompensiert werden konnten.

Im letzten Saisonspiel lag man nach den Doppeln bei einem klaren 3:0 Satzsieg von Domma/Schwarz gegen Gruhn/Müller zwar etwas überraschend mit 2:1 in Rückstand. Aber in den Einzelbegegnungen lief es deutlich besser und man musste dem Gegner nur noch einen Punkt überlassen. Bis auf das umkämpfte Spiel von Ralf Schwarz gegen Steimer, das Ralf nach einem 2:1 Satzrückstand.noch in einen 3:2 Satzsieg drehen konnte, gingen alle Begegnungen glatt mit 3:0 an unsere Mannschaft.

Die Einzelbilanzen der eingesetzten Spieler:

Stefan Domma 6:0 Siege (VR 2:0, RR 4:0), Reiner Messinger 20:4 Siege (VR 15:1, RR 5:3), Ralf Schwarz 17:3 Siege (VR 12:3, RR 5:0), Rudolf Pink 24:4 Siege (VR 11:2, RR 13:2), Andre Louis 9:3 Siege (VR 0:0, RR 9:3),  Gerhard Salbert 11:2 Siege (VR 2:1, RR 9:1), Gerd Ludwig 11:3 Siege (VR 4:3, RR 7:0), Franz Laub 10:2 Siege (VR 5:2, RR 5:0), Stefan Wagner 2:2 Siege (VR 2:2, RR 0:0), Adolf Krantz 6:8 Siege (VR 1:6, RR 5:2)  und Stefan Pop 0:7 Siege (VR 0:3, RR 0:4)

Senioren Saison 2014 u 15

Foto Senioren von links

Andre Louis, Reiner Messinger, Gerd Ludwig, Stefan Wagner, Rudolf Pink, Ralf Schwarz und Adolf Krantz

es fehlen: Stefan Domma, Gerhard Salbert, Franz Laub und Stefan Pop

 

Herren Saarlandliga: TTSV/DJK Bous – ATSV Saarbrücken 1:9

Ersatzgeschwächt war gegen den in Bestbesetzung antretenden ATSV wenig zu holen. Überraschend der Ehrenpunkt durch Stefan Domma gegen die gegnerische Nummer 1 den Ex-Bouser Tristan Gläs.

Herren Saarlandliga: TTC Altenwald – TTSV/DJK Bous 9:6

Im letzten Spiel ging es glücklicherweise um nichts mehr, da der Gegner Altenwald schon als Absteiger feststand und wir die Klasse sicher gehalten hatten. So konnte sich der leicht angeschlagene Necdet Demir dann auch schonen und nur Doppel spielen. Dadurch entwickelte sich ein spannendes Duell auf Augenhöhe, dass aufgrund der besseren Nerven in einigen knappen Spielen zu Recht zu Gunsten von Altenwald endete.

Die Gesamtbilanzen und TTS-Werte zu Saisonende sind:

Rüdiger Daub (VR 4:4, RR 3:8, TTS 1837), Necdet Demir (VR 7:5, RR 4:6, TTS 1871), Stefan Domma (VR 5:7, RR 8:4, TTS 1813), Nicolas Daub (VR 4:6, RR 6:5, TTS 1767), Boris Meßinger (VR 2:6, RR 1:2, TTS 1728), Max Lex (VR 2:5, RR 5:2, TTS 1709), Reinhard Meßinger (VR 1:4, TTS 1624), Daniel Henn (VR 0:4, RR 0:5, TTS 1480), Markus Bähr (VR 0:4, RR 2:6, TTS 1483), Gerhard Salbert (VR 0:6, RR 0:3, TTS 1469), Benjamin Mekle (VR 0:4, RR 0:2, TTS 1389)

 

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 28.03.2016

Jugend:

Schüler A Bezirksliga: TTSV/DJK Bous – DJK Rastpfuhl                  2:6

In der Vorrunde war man noch mit 0:6 unterlegen. Jetzt war es deutlich enger und mit etwas mehr Glück wäre auch noch mehr drin gewesen.

 

Schüler A Bezirksliga: TTZ Altstadt/Kirkel                           5:5

Nach dem klaren 3:6 in der Vorrunde gelang unserem Team diesmal ein Unentschieden. Stark waren die beiden Doppelsiege sowie die 3 Punkte am hinteren Paarkreuz durch Yannick Tabellion (1:1) und Dominik Gärtner (2:0).

 

Schüler B Bezirksklasse: TTSV/DJK Bous – TTC Hülzweiler          6:0

Mit einem weiteren Sieg ohne Satzverlust steuert die Mannschaft weiter auf die Meisterschaft zu.

 

Schüler B Bezirksklasse: TTG Fremersdorf/Gerlfangen – TTSV/DJK Bous                            0:6

Nach einem weiteren Spielgewinn ohne Satzverlust führt man die Tabelle immer noch mit 4 Punkten Vorsprung an. Bei 2 ausstehenden Spielen ist die Meisterschaft nahezu sicher. Bei einer so überzeugenden Saisonleistung wird man aber sicher auch die letzten Spiele konzentriert bestreiten.

 

Aktive:

Herren Saarlandliga: TTC Berus – TTSV/DJK Bous                           9:6

Gegen Berus kam es erwartungsgemäß zu vielen knappen Spielen. Unsere Mannschaft war konzentriert und hochmotiviert bei der Sache. Während die Doppel noch recht klar 2:1 für die Gäste ausgingen (Sieg von Daub/Daub), kam es in den Einzeln zu zahlreichen hochklassigen Spielen. Vor allem am vorderen Paarkreuz. Hier unterlag Rüdiger Daub zweimal nach großartigem Kampf im fünften Satz. Insbesondere im Spiel gegen den Ex-Bouser Pistorius sah er nach 2:0 Satzführung schon wie der sichere Sieger aus. Pistorius drehte dann aber nochmal auf und brachte immer wieder unglaubliche Bälle zurück. Den einzigen Sieg am vorderen Paarkreuz konnte Necdet Demir gegen ebendiesen Julien Pistorius verbuchen. Stark das 3:1 in der Mitte wo Nicolas Daub mit 2 Siegen auftrumpfte. Hinten gab es wiederum ein 1:3 wobei Max Lex gegen Routinier Schwinn die Oberhand behielt. Insgesamt ein respektables Ergebnis, bei dem aber mehr drin gewesen wäre.

 

Herren Saarlandliga: TTSV/DJK Bous – DJK Heusweiler               2                             9:5

Gegen den Tabellenletzten aus Heusweiler waren 2 Punkte Pflicht, um nicht nochmal ganz akut in Abstiegsgefahr zu geraten. Die Gäste waren auch ersatzgeschwächt angereist, jedoch mit dem langjährigen Bouser Routinier Manfred Jochem. Überraschend ging es schon in den Doppeln los. Doppel 1 Daub/Daub verlor gegen Jochem/Lam das Doppel 2 der Gäste. Umgekehrt gewannen Demir/Lex gegen das Spitzendoppel Gabler/Schäfer. Wichtig dann der Sieg von Domma/Henn gegen Lava/Peter im fünften Satz nach 0:2 Rückstand. Im vorderen Paarkreuz verlor Rüdiger Daub knapp 9:11 im fünften gegen den stark aufspielenden Gabler, während Necdet Demir seinen langjährigen Doppelpartner Manfred Jochem relativ klar 3:1 im Griff hatte. In der Mitte und hinten gab es jeweils ein 1:1 (Siege von Domma und Lex), so dass man mit knapper 5:4 Führung in die zweite Einzelrunde startete. Hier verlor Rüdiger Daub überraschend gegen Manfred Jochem, wohingegen Necdet Demir mit seinem zweiten Sieg die Führung zurückholte. Wichtig dann die beiden Einzelsiege in der Mitte, so dass Max Lex mit seinem zweiten Sieg gegen den stark aufspielenden Giancarlo Lava den Schlusspunkt setzen konnte.

 

Herren Saarlandliga: TTC Lautzkirchen – TTSV/DJK Bous                              9:0

In der Vorrunde hatte man noch ein 8:8 und damit einen wichtigen Punkt erkämpft. Jetzt musste das Spiel leider aufgrund fehlender Spieler kampflos abgegeben werden. Schon das zweite Mal in dieser Saison. Glücklicherweise musste der direkte Abstiegskonkurrent Altenwald ebenfalls schenken, so dass der Klassenerhalt jetzt sicher ist und man nicht am letzten Spieltag im direkten Vergleich unter enormem Druck steht.

 

Die letzten Spiele finden am 16.04. zuhause gegen den ATSV Saarbrücken und am 23.04. in Altenwald statt.

 

Senioren:

Bezirksliga Südwest: DJK Dudweiler 2   -   SG Bous/Elm                               3:9

Unsere Senioren haben zur entscheidenden Phase der Meisterschaft durch den berufsbedingten Ausfall von Ralf Schwarz (neue Arbeitsstelle in Bitburg) und die verletzungsbedingten  Ausfälle von Reiner Messinger und Stefan Wagner, die wahrscheinlich für die restlichen Spiele der Rückrunde ausfallen werden, doch einige Rückschläge zu verkraften. Doch durch das Einspringen von Stefan Domma, Andre Louis und Gerhard Salbert konnte die Mannschaft das bis jetzt hervorragend kompensieren und hat nach dem hart umkämpften 9:3 Sieg gegen Dudweiler den Vorsprung sogar auf vier (Lockweiler-Krettnich) bzw. fünf Punkte (Dudweiler) vergrößern können. Der Kampf um die Meisterschaft kann sich in den beiden nächsten Wochen entscheiden, wenn die beiden Verfolger im direkten Vergleich aufeinandertreffen und unsere Mannschaft eine Woche später in Lockweiler antreten muss.

Nach den Doppeln führte man aufgrund der beiden 3:1 Satzsiege von Domma/Salbert gegen Britz/Scherer und von Louis/Laub gegen Harig/Klein mit 2:1. Im vorderen Paarkreuz konnte dann Stefan Domma glatt mit 3:0 sowohl gegen Dreßen als auch gegen Britz gewinnen und Rudolf Pink steuerte noch einen Punkt mit seinem 3:2 Satzsieg gegen Dreßen bei, wobei auch gegen Britz nach mehreren Matchbällen beim 11:4, 12:10, 18:20, 14:16 und 8:11 ein Erfolg möglich gewesen wäre. Die Mitte konnte mit den beiden Siegen von Andre Louis gegen Scherer und Harig zwei Punkte beisteuern und als das hintere Paarkreuz mit den Erfolgen von Franz Laub gegen Klein und von Gerd Ludwig gegen Straube ungeschlagen blieb, war der verdiente 9:3 Erfolg perfekt.

Im nächsten Spiel geht es gegen die 2. Mannschaft aus Püttlingen, die am Tabellenende rangiert und kein Stolperstein auf dem Weg zum vorentscheidenden Spiel in Lockweiler-Krettnich sein sollte.

 

Bezirksliga Südwest: SG Bous/Elm – TTC Püttlingen 2                  9:3

Die Ersatzspieler konnten die erwähnten Ausfälle sehr gut kompensieren und kamen zu einem klaren Sieg gegen den Tabellenletzten aus Püttlingen.

 

Bezirksliga Südwest: TTC Lockweiler – SG Bous/Elm                     8:8

Aufgrund akuten Personalmangels musste Reiner Meßinger sogar antreten. In einem hart umkämpften Spiel kam es nach geschlossener Mannschaftsleistung zu einem Unentschieden. Hervorzuheben die zweifach erfolgreichen Gerhard Salbert und Franz Laub, sowie das erfolgreiche Schlussdoppel Pink/Salbert.

 

Ein Punkt im vorletzten Spiel am 14.04. zuhause gegen Köllerbach 3 genügt damit, um die Meisterschaft perfekt zu machen.

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 25.01.2016

Jugend:

Schüler A Bezirksliga: TTC Lautzkirchen – TTSV/DJK Bous                            2:6

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung kam man zu einem klaren Sieg über den Tabellenletzten.

Schüler A Bezirksliga: TTSV/DJK Bous – DJK Rastpfuhl 2                              0:6

In den Doppeln ging es knapp zur Sache und man musste sich erst im vierten bzw. fünften Satz geschlagen geben. Insgesamt war es dann aber eine klare Sache für den Tabellenführer.

 

 

Schüler B Bezirksklasse: TTG Werbeln – TTSV/DJK Bous                                1:6

Obwohl mehrere Spiele in den fünften Satz gingen, musste sich lediglich Rouwen Gebhardt knapp mit 8:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Schüler B Bezirksklasse: TTSV/DJK Bous – TTG Reisbach/Nalbach             6:0

Damit bleibt die Mannschaft mit 20:0 Punkten ungeschlagen Tabellenführer vor Werbeln und Roden mit jeweils 4 Verlustpunkten.

 

Aktive:

Herren Saarlandliga: TTSV/DJK Bous – TTC Wehrden 2                                                0:9

Aufgrund von Spielermangel wurde das Spiel gegen den Tabellenführer abgesagt und ging kampflos mit 9:0 an Wehrden.

Herren Saarlandliga: TTC Schwarzenholz – TTSV/DJK Bous                                        8:8

Es hat schon Tradition, dass die Spiele gegen unsere Freunde aus Schwarzenholz ins Schlussdoppel gehen. Häufig allerdings – gerade in Schwarzenholz – mit dem besseren Ende für die Schwarzenholzer. Schon die Doppel gingen alle über 5 Sätze, wobei lediglich Daub/Daub für Bous punkten konnten. Nach einem Sieg von Rüdiger Daub über Holger Beck und einer Niederlage von Necdet Demir gegen den stark aufspielenden Thomas Jungmann konnte die Mitte mit zwei Siegen erstmals eine Führung für unser Team erspielen. Am hinteren Paarkreuz revanchierte sich Max Lex für die Hinrundenniederlage gegen Frank Becker und Markus Bähr musste sich der Routine von Thorsten Welsch geschlagen geben. Mit 5:4 in Führung ging es in die zweite Einzelrunde. Im besten Spiel des Abends ließ Rüdiger Daub zu Beginn nichts anbrennen und überrumpelte Thomas Jungmann mit präzisen Flips und krachenden Schüssen. Bei 2:0 Satzführung sag es zunächst nach einer klaren Sache aus. Aber Thomas zeigte, wieso es unglaublich schwer ist gegen ihn zu gewinnen, wenn er erstmal einen Lauf hat. Präzise und schnelle Topspin aus allen Lagen, ein Fest für die Zuschauer ein echtes Problem für den Gegner. Und so musste sich Rüdiger Daub doch noch mit 11:9 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Als dann noch Necdet Demir unglücklich im Schlusssatz gegen Holger Beck unterlag, sag es schon aus als würde das Spiel endgültig kippen. In der Mitte konnte Stefan Domma auch sein zweites Spiel gewinnen, während sich Nicolas Daub ebenfalls im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Als Max Lex dann die ersten beiden Sätze gegen Thorsten Welsch verlor sah es schon nach einem weiteren knappen Sieg für Schwarzenholz aus. Aber Max kämpfte sich ins Spiel, wehrte im vierten Satz mehrere Matchbälle ab und gewann schließlich noch im fünften. Beim Stand von 7:7 wurden aufgrund der vorgerückten Stunde das letzte Einzel und das Schlussdoppel parallel ausgetragen. Gegen das stark aufspielende Spitzendoppel Jungmann/Hinke kamen Daub/Daub garnicht ins Spiel und mussten sich schnell mit 3:0 geschlagen geben. Alle Hoffnung ruhte auf Markus Bähr. Und tatsächlich behielt unser Neuzugang die Nerven, spielte stark auf und konnte mit einem 3:1 über Frank Becker seinen ersten Einzelerfolg feiern und sicherte der Mannschaft einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Nächsten Samstag geht es zuhause gegen Illingen 2.

 

Senioren:

Senioren Bezirksliga Südwest:    SG Bous/Elm   -   TTC Köllerbach 2                       9:2

Senioren Bezirksliga Südwest:    TTF MerzigSG – Bous/Elm                                      0:9

Nach diesen zwei klaren Siegen hält die Mannschaft weiter mit 20:2 Punkten den Spitzenplatz in der Bezirksliga.

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 14.12.2015

Jugend:

Schüler A Bezirksliga: TV Merchweiler – TTSV/DJK Bous                                             6:0

Erneut musste das Spiel kampflos gegen Bous gewertet werden, weil nicht genug Spieler zur Verfügung standen. Sehr ärgerlich und frustrierend für die Mannschaftskollegen, die motiviert und bereit waren.

Schüler B Bezirksklasse: DJK Saarlouis/Roden – TTSV/DJK Bous                            2:6

Gegen den Tabellendritten hatte die Mannschaft seit längerem wieder mit echter Gegenwehr zu tun. Einige Spiele waren hart umkämpft, so dass es durchaus noch enger hätte werden können. Aber unsere Jungstars behielten die Nerven und brachten das Spiel letztlich recht klar nach Hause.

 

Aktive:

Herren Saarlandliga: TTSV/DJK Bous – TTC Altenwald                                                 9:7

Im letzten Vorrundenspiel ging es zuhause gegen den direkten Konkurrenten Altenwald. Berufsbedingt konnten Boris Meßinger und Max Lex nicht spielen, so dass man in der Aufstellung Daub R. – Demir – Domma – Daub N. –Meßinger R. – Salbert antrat. Die Gäste waren erwartungsgemäß in Topbesetzung angereist. In den Doppeln erlebten wir eine – sehr positive – Überraschung und konnten alle drei Doppel gewinnen. Es war zu merken, dass man sich viel vorgenommen hatte und alle waren konzentriert bei der Sache. Als dann auch noch Rüdiger Daub und Necdet Demir beide Spitzeneinzel für sich entschieden und Stefan Domma in der Mitte den Punkt zum 6:0 Zwischenstand holte, dachten einige schon, dass es eine klare Sache werden würde. Doch die Gäste waren keineswegs demoralisiert und kämpften sich über 4 Einzelsiege in Folge auf 6:4 heran, ehe Necdet Demir erneut auftrumpfte und mit seinem zweiten Sieg vorne das 7:4 brachte. Anschließend gab es zwei hart umkämpfte Spiele in der Mitte, wo Stefan Domma knapp mit 8:11 im Schlusssatz unterlag und Nicolas Daub ebenfalls im Fünften mit 11:7 erfolgreich war. Nach zwei weiteren Niederlagen gegen das starke hintere Paarkreuz der Gäste musste man bei 8:7 ins Schlussdoppel. Hier siegten Daub/Daub klar und machten den wichtigen Sieg perfekt. Mit 5 Punkten ist man 3 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Eine gute Ausgangsposition, um in der Rückrunde den Klassenerhalt zu sichern.

 

Senioren:

Senioren Bezirksliga Südwest:    SG Bous/Elm   -   DJK Heusweiler 2                     9:2

Die Senioren zeigten sich im letzten Spiel der Vorrunde gut erholt von der Niederlage gegen Lockweiler-Krettnich und den ersten Punktverlusten der Saison und konnten mit dem klaren 9:2 Sieg gegen Heusweiler 2 die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach bringen. Die Mannschaft führt die Tabelle mit 16:2 Punkten an und hat 2 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Lockweiler-Krettnich.

Schon nach den Doppeln lag man bei den klaren 3:0 Satzsiegen von Messinger/Ludwig, Schwarz/Salbert und Pink/Krantz mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz konnten dann Reiner Messinger und Ralf Schwarz mit jeweils zwei Siegen gegen Maciohseck und Steimer die optimale Anzahl von 4 Punkte einfahren. Mit dem Sieg in der Mitte von Rudolf Pink gegen Müller sowie im hinteren Paarkreuz von Gerd Ludwig gegen van de Loo war der 9:2 Erfolg dann perfekt.

Zum Rückrundenstart erwartet man mit Köllerbach 2 ein spielstarkes Team, das zwar in der Vorrunde mit 9:3 besiegt wurde, aber das Ergebnis gibt nicht unbedingt den doch relativ knappen Spielverlauf wieder.

Nächster Gegner am 07.01.2016 ist der TTC Köllerbach 2

 

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 07.12.2015

Jugend:

Schüler A Bezirksliga: TTSV/DJK Bous – TTF Homburg/Erbach                                  3:6

Beim Spiel gegen Homburg zeigte Denis Gärtner am vorderen Paarkreuz eine starke Leistung und gewann beide Einzel. Den dritten Punkte sicherte Yannick Tabellion in einem 5-Satz-Krimi mit 11:9 im Entscheidungssatz.

Schüler B Bezirksklasse: TTSV/DJK Bous – TTC Friedrichweiler                                0:6

Langsam scheint das klare Ergebnis zur Gewohnheit zu werden. Aber Übermut kommt bekanntlich vor dem Fall. Nächsten Samstag gegen den Tabellendritten aus Roden gilt es die Herbstmeisterschaft zu sichern.

 

Aktive:

Herren Saarlandliga: ATSV Saarbrücken – TTSV/DJK Bous                                           9:0

Im Vorfeld war klar, dass gegen den ATSV kaum Punkte zu holen sind. Das Ergebnis ist dann aber doch klarer als der Spielverlauf. Viele Spiele endeten nach hart umkämpften Sätzen 3:1 und mit ein bisschen mehr Glück und Routine wäre der ein oder andere Sieg drin gewesen.

Nächsten Samstag steht zum Abschluss der Vorrunde das wichtige Spiel gegen Altenwald an.

 

Senioren:

Senioren Bezirksliga Südwest:    TTC Köllerbach 3   -   SG Bous/Elm                       7:9

Gegen den Tabellenvorletzten aus Köllerbach 3 tat man sich recht schwer und so mussten sich unsere Senioren schon mächtig ins Zeug legen, um die ersten Punktverluste in dieser Saison zu verhindern. Erst nach Gewinn des Schlussdoppels behielt man knapp mit 9:7 die Oberhand.

Schon in den Doppeln lief es nicht wie gewohnt und nach dem 3:0 Satzsieg von Messinger/Schwarz gegen Baltes/Barillon lag man aufgrund der beiden unglücklichen 2:3 Satzniederlagen von Pink/Ludwig und von Krantz/Pop etwas überraschend mit 1:2 in Rückstand. Das vordere Paarkreuz trumpfte mit den beiden Siegen von Reiner Messinger und Ralf Schwarz gegen Ney und Baltes wie gewohnt sicher auf, auch die Mitte kam zu 2 Siegen von Rudolf Pink gegen Barillon und Becker und von Gerd Ludwig gegen Barillon. Da allerdings das hintere Paarkreuz an diesem Abend leer ausging, mussten Messinger/Schwarz zum Schlussdoppel gegen Ney/Buschauer nochmal an die Platte und konnten mit einem 3:1 Satzsieg den äußerst knappen 9:7 Erfolg nach Bous holen.

 

Senioren Bezirksliga Südwest:    SG Bous/Elm   -   TTC Lockweiler-Krettnich      3:9

Im vorletzten Spiel der Vorrunde gegen Lockweiler-Krettnich hat es unsere Senioren dann doch noch kalt erwischt, bei der 3:9 Niederlage lief einfach gar nichts zusammen. Die Mannschaft bleibt mit 14:2 Punkten allerdings trotz der ersten Punktverluste noch mit 2 Punkten Vorsprung auf Lockweiler (12:4 Punkte) Tabellenführer.

Nach den Doppeln lag man bei nur einem Sieg von Messinger/Schwarz gegen Bierle/Güth bereits mit 2:1 in Rückstand. Im vorderen Paarkreuz konnte dann Reiner Messinger noch gegen Bierle punkten und in der Mitte Rudolf Pink gegen Berwian gewinnen. Ansonsten gingen alle Begegnungen, auch 3 sehr knappe Spiele im 5. und entscheidenden Satz, an den Gegner. Die Niederlage fiel vielleicht etwas zu hoch aus, aber im Endeffekt hatte der Gegner an diesem Abend einfach einen besseren Tag erwischt und letztendlich auch verdient mit 9:3 die Nase vorne.

Nächster Gegner zum Abschluß der Vorrunde ist am 10.12. die DJK Heusweiler 2

 

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 30.11.2015

Jugend:

Schüler A Bezirksliga: TTSV/DJK Bous – TTZ Altstadt/Kirkel                                       3:6

Wiederum musste die Mannschaft unvollständig antreten. Mit nur 3 Spielern ist das 3:6 ein achtbarer Erfolg.

Schüler B Bezirksklasse: TTSV/DJK Bous – TTG Fremersdorf/Gerlfangen            0:6

Mit einem weiteren klaren Sieg sicherte sich unsere B-Schülermannschaft die Tabellenführung. Die Gäste konnten lediglich einen einzigen Satz gewinnen.

 

Aktive:

Herren Saarlandliga: TTSV/DJK Bous – TTC Lautzkirchen                                            8:8

Gegen Lautzkirchen sollte zuhause der zweite Saisonsieg eingefahren werden. Doch man tut sich seit Jahren sehr schwer mit den Lautzkirchnern. Außerdem musste man berufsbedingt auf Boris Meßinger verzichten, für den Reinhard Meßinger spielte.

Schon in den Doppeln zeigte der Gegner, dass er bis in die Haarspitzen motiviert angereist war und so konnten wir lediglich Doppel 3 gewinnen. Der nächste Paukenschlag war die überraschende Niederlage von Rüdiger Daub gegen den stark aufspielenden Steffen Welsch. Necdet Demir musste sich – eher erwartet – dem sehr starken Tobias Walch geschlagen geben. Beim Zwischenstand von 1:4 konnte in der Mitte Stefan Domma den ersten Einzelpunkt für Bous einfahren. Nach den Niederlagen von Nicolas Daub und Max Lex lag man bereits mit 2:6 in Rückstand. Ersatzmann Reinhard Meßinger spielte seine Routine aus und brachte Bous auf 3:6 ran. Anschließend musste auch Rüdiger Daub sich dem starken Tobias Walch geschlagen geben, aber Necdet Demir hielt Bous mit seinem Sieg zum 4:7 im Spiel. Nach zwei wichtigen Siegen in der Mitte war man auf 6:7 herangekommen. Und nachdem Max Lex sich steigerte und sein Einzel zum 7:7 gewann ruhten die Hoffnungen auf Routinier Reinhard Meßinger. In einem hart umkämpften Spiel musste er sich im 5. Satz geschlagen geben. Mit 7:8 Rückstand ging es ins Schlussdoppel. Hier steigerten sich Daub/Daub im Vergleich zum ersten Doppeldurchgang enorm und hielten das starke Spitzendoppel der Gegner mit fantastischen Bällen in Schach. Der Lohn war ein 3:1 Sieg und damit das 8:8 Unentschieden für die Mannschaft. Nach dem Spielverlauf kaum noch für möglich gehalten, war das Ergebnis eine echte Mannschaftsleistung.

Nächsten Samstag geht es zum ATSV Saarbrücken. Zum Vorrundenabschluss spielt man dann am 12.12. zuhause gegen Altenwald, wo weitere wichtige Punkte möglich sind.

 

Senioren:

Aufgrund einer kurzfristigen Spielverlegung werden unsere Senioren kommende Woche einen Doppelspieltag haben.

 

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 23.11.2015

Jugend:

Schüler A Bezirksliga: DJK Rastpfuhl – TTSV/DJK Bous                  6:0

Aufgrund kurzfristiger Absagen, konnte unsere Mannschaft überhaupt nicht antreten und das Spiel ging kampflos an Rastpfuhl. Sehr schade!

Schüler B Bezirksklasse: TTC Hülzweiler – TTSV/DJK Bous          0:6

Zu einem weiteren klaren Sieg kamen unsere Schüler B. Lediglich Ruwen Gebhardt musste über die volle Distanz gehen, um seinen Sieg zu sichern. Die Mannschaft ist damit weiterhin ungeschlagen mit 10:0 Punkten Tabellenführer.

 

Zwei Titel für Bous bei den Saarlandmeisterschaften

Bouser Nachwuchstalent trumpft auf:

 

Am 15.11.15 fanden in Saarbrücken die diesjährigen Saarlandmeisterschaften der C- Schüler im Einzel und Doppel statt. Gleich bei seiner ersten Teilnahme an den Saarlandmeisterschaften ließ es David Birkenmeier so richtig krachen.

 

Er sicherte sich  an der Seite von Til Sander (TTC Berus) den Titel im Doppel. Dabei besiegten die beiden im Halbfinale das Doppel Alten/Buchen (TTF Primstal) mit 3:0 Satzen souverän. Im Finale gegen Leon Lauer (TTC Oberwürzbach) und Maximilian Meißner (TTZ Altstadt-Kirkel) brauchten die beiden einen Satz mehr konnten am Ende jedoch ihre Stärken ausspielen und sicherten sich den 4. Satz knapp mit 12:10 was ihnen den 3:1 Sieg und den Titel im Doppel einbracht.

 

Doch damit nicht genug. In der Gruppenphase im Einzel wurde David zunächst seiner Favoritenrolle gerecht und konnte ohne Satzverlust und als Gruppensieger in die KO-Runde einziehen. Er besiegte sowohl Clemens (JC Wadrill) als auch Lauer (TTC Oberwürzbach)  mit jeweils 3:0.

Im Viertelfinale und auch im Halbfinale knüpfte David an die starke Leistung der Gruppenspiele an und besiegt Alten (TTF Primstal) sowie Schillo (DJK Dudweiler) klar mit 3:0. Jetzt stand das Finale fest. Gegen seine Doppelpartner Til Sander konnte David bisher erst einmal gewinnen. Und so entwickelte sich eine spannende Partie in der er jeweils mit 0:1 und  1:2 in Rückstand geriet. Doch blieb David konzentriert, kam  immer besser ins Spiel und spielte im 4. und 5. Satz so stark auf, dass  sein Gegner kaum noch zu Punkten kam. Er gewann die beiden Sätze klar mit 11:3 und 11:7. Damit stand der neue Saarlandmeister fest und David konnte seinen bisher größten Erfolg feiern. Die Trainer, Betreuer und der Verein gratulieren zu dieser tollen Leistung. Herzlichen Glückwunsch!

 

Foto Einzel:

 Einzel

Foto Doppel:

 Doppel

 

 

Aktive:

Herren Saarlandliga: DJK Heusweiler 2 – TTSV/DJK Bous                           6:9

Gegen die zweite Mannschaft von Heusweiler, die ebenfalls noch keinen Punkt auf dem Konto hatte, mussten die ersten Punkte her, um die Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren. In Bestbesetzung war man angetreten, um ein möglichst deutliches Zeichen zu setzen. Schon in den Doppeln zeigte sich aber, dass es eine knappe Angelegenheit werden würde. Sowohl Daub/Daub als auch Domma/Meßinger mussten hart kämpfen, um jeweils den 3:2 Sieg zu sichern. Überraschend unterlag unser stark eingeschätztes Doppel 3 Demir/Lex dann 1:3 gegen die stark aufspielenden Schmidt/Bettscheider. Anschließend siegten sowohl Rüdiger Daub als auch Necdet Demir am vorderen Paarkreuz mit 3:1 und brauchten damit die 4:1 Führung. Anschließend mussten sich aber sowohl Boris Meßinger (0:3) als auch Stefan Domma (1:3) recht klar geschlagen geben und damit stand es 4:3. Durch den klaren 3:0 Erfolg von Nicolas Daub und die knappe 2:3 Niederlage von Max Lex blieb das Spiel spannend. Erneut konnte das fordere Paarkreuz beide Spiele gewinnen (Rüdiger Daub klar mit 3:0, Necdet Demir nach 0:2 Rückstand noch 3:2) und die ersten Punkte waren beim Spielstand von 7:4 in greifbarer Nähe. In der Mitte gelang dann Stefan Domma ein 3:1 gegen Bettscheider wohingegen Boris Meßinger sich dem stark aufspielenden Andreas Schmidt 0:3 geschlagen geben musste. Damit stand es 8:5, der erste Punkt war sicher, aber ein Sieg sollte her. Im hinteren Paarkreuz entwickelten sich zwei Krimis. Nicolas Daub musste sich im fünften Satz gegen Christian Schäfer geschlagen geben, wohingegen Max Lex nach 0:2 Rückstand noch einen 3:2 Sieg gegen Dominic Holz erkämpfte und damit den ersten Mannschaftssieg in dieser Runde klar machte. Insgesamt kein Spiel für schlechte Nerven, das durch das starke 4:0 am vorderen Paarkreuz und eine geschlossene Mannschaftsleistung entschieden wurde.

Nächsten Samstag zuhause gegen Lautzkirchen hat die Chance mit einem Sieg, die Abstiegsplätze zu verlassen.

 

Senioren:

Senioren Bezirksliga Südwest:    SG Bous/Elm   -   DJK Dudweiler 2   9:2

Auch im Spiel gegen Dudweiler 2, das bis zu diesem Spiel noch ungeschlagen war, hatte unsere Mannschaft beim 9:2 Erfolg wenig Mühe. Der Gegner konnte angeblich „verletzungsbedingt“ nur mit 5 Spielern antreten, was allerdings schon etwas verwundert, denn er hat noch eine 3. und 4. Mannschaft im Spielbetrieb.

Nach den Doppeln führte man aufgrund der beiden klaren 3:0 Satzsiege von Messinger/Ludwig gegen Scherer/Baumhardt und von Schwarz/Laub gegen Dreßen/Straube sowie dem kampflosen Sieg von Pink/Wagner mal wieder mit 3:0. Im vorderen Paarkreuz konnte dann Reiner Messinger sowohl gegen Dreßen als auch gegen Scherer punkten und Ralf Schwarz steuerte noch einen Punkt mit dem Sieg gegen Scherer bei, musste gegen Dreßen allerdings recht unglücklich mit 10:12 im 5. Satz die erste Saisonniederlage einstecken.  Die Mitte blieb mit den beiden klaren 3:0 Satzsiegen von Rudolf Pink gegen Baumhardt und von Franz Laub gegen Straube ungeschlagen und mit dem kampflosen Sieg von Gerd Ludwig im hinteren Paarkreuz war der 9:2 Erfolg perfekt.

 

Senioren Bezirksliga Südwest:    TTC Püttlingen 2   -   SG Bous/Elm   1:9

Nach dem Spiel gegen den Tabellenletzten aus Püttlingen 2 und dem klaren 9:1 Sieg behalten unsere Senioren ihre weiße Weste und haben mit 12:0 Punkten schon 3 Punkte Vorsprung auf Dudweiler 2 und 4 Punkte auf Lockweiler-Krettnich bzw. Köllerbach 2.

Schon in den Doppeln lief es wieder optimal und nach dem 3:0 Satzsieg von Messinger/Wagner gegen Schwinn/Hemmer sowie den beiden 3:1 Satzsiegen von Pink/Ludwig gegen Fiege/Latz und Laub/Krantz gegen Schemberg/Herder war beim Stand von 3:0 für unsere Senioren bereits eine Vorentscheidung gefallen. Auch in den folgenden Einzeln gab man sich wenig Blöße, im einzigen hart umkämpften Spiel des Abends musste sich Gerd Ludwig nach 2:1 Satzrückstand und zwischenzeitlichem 2:2 letztendlich im 5. und entscheidenden Satz mit 7:11 geschlagen geben, was allerdings nur der Ehrenpunkt für den Gegner war und somit recht gut zu verschmerzen war.

Nächster Gegner am 26.11. ist der Tabellendritte TTC Lockweiler-Krettnich

 

 

 

 

 

 

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 16.11.2015

TTSV/DJK Bous e.V.

Pressebericht vom 16.11.2015 – www.tischtennis-bous.de

Jugend:

Schüler A Bezirksliga: 07.11.15   TTC Altstadt/Kirkel 2 – Bous                                       6 – 1

Der Spielverlauf war knapper als das klare Ergebnis vermuten lässt. Vier Spiele gingen in den Entscheidungssatz, leider konnten unsere Schüler kein einziges dieser Spiele gewinne. Lediglich Lars Röder konnte sein Einzel 3-1 gewinnen und so den Ehrenpunkt für Bous sichern.

Schüler B Bezirksklasse: 07.11.15             TTSV Fraulautern – Bous                             0 – 6

Unsere Schüler B hatten gegen den Tabellenletzten aus Fraulautern keine Probleme und siegten ohne Satzverlust mit 6:0 Spielen und 18:0 Sätzen. Im nächsten Spiel gegen den ebenfalls verlustpunktfreien Zweiten aus Hülzweiler könnte die Vorentscheidung um die Herbstmeisterschaft fallen.

Senioren:

Bezirksliga Südwest: 03.11.15                    TTC Püttlingen – Bous/Elm                         1 – 9

Gegen den bis zu dieser Begegnung noch ungeschlagenen Tabellendritten aus Püttlingen hatte man sich eigentlich auf ein spannendes Spiel eingestellt, aber der Gegner konnte beim 9:1 Sieg unserer Senioren nur wenig Gegenwehr bieten. Allerdings musste Püttlingen auch ersatzgeschwächt antreten.

Schon in den Doppeln lief es hervorragend und nach den klaren 3:0 Satzsiegen von Messinger/Ludwig gegen Bläs/Latz und von Pink/Wagner gegen Praum/Müller sowie dem hart umkämpften 3:2 Satzsieg von Schwarz/Laub gegen das Spitzendoppel der Gastgeber Schmidt/Schackmann war beim Stand von 3:0 für unsere Senioren bereits eine Vorentscheidung gefallen. Im vorderen Paarkreuz kam dann Reiner Messinger zu zwei Siegen gegen Bläs und Schmidt und Ralf Schwarz zu einem Sieg gegen Bläs. Die Mitte steuerte einen Punkt mit dem Erfolg von Rudolf Pink gegen Latz bei und im hinteren Paarkreuz konnte Gerd Ludwig gegen Müller und Stefan Wagner gegen Praum punkten, so dass am Ende der ungefährdete 9:1 Erfolg perfekt war. Im nächsten Spiel kommt es nach dem bisherigen Saisonverlauf dann zum absoluten Spitzenspiel, wenn mit Dudweiler 2 die ebenfalls noch einzige verlustpunktfreie Mannschaft in Bous antreten wird. Der Sieger aus dieser Begegnung wird sich als Tabellenführer wohl oben erstmal festsetzen

Nächster Gegner am 12.11. ist die DJK Dudweiler 2

Aktive:

Saarlandliga: 07.11.15                    DJK Heusweiler – Bous                                                9 – 0

Gegen den klaren Meisterschaftsfavoriten aus Heusweiler gab es das erwartet klare Ergebnis. Lediglich Boris Meßinger konnte sein Einzel offen gestalten und musste sich nach 2:1 Satzführung erst im Entscheidungssatz geschlagen geben. Alle anderen Spiele endeten 3:0 für Heusweiler.

Saarlandliga: 14.11.15                    Bous – TTC Berus                                                           2 – 9

Gegen Berus hatte man auf die ersten Punkte gegen den Abstieg gehofft. Dass dies schwer werden würde war klar, da sowohl Boris Meßinger als auch Max Lex berufsbedingt fehlten. Als auch noch Rüdiger Daub kurzfristig ausfiel, war ein Punktgewinn in weite Ferne gerückt. Die beiden Punkte für Bous gelangen Necdet Demir im Spitzenspiel gegen die Nummer 1 der Gäste nach 1:2 Rückstand und sehenswertem Kampf und  Nicolas Daub beim klaren 3:0 im mittleren Paarkreuz.

Im nächsten Spiel am 21.11. bei Heusweiler 2 ist ein Sieg Pflicht, sonst rückt das Ziel Klassenerhalt in sehr weite Ferne.

Posted in Presseberichte

Pressebericht vom 05.10.2015

          TTSV/DJK Bous e.V.       Presse vom 05.10.2015   

www.tischtennis-bous.de

 

Mitgliederversammlung und Sommerfest am 4. September 2015

 

Die ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung unseres Vereines fand auch dieses Jahr wieder unmittelbar vor dem Sommerfest statt. Erwartungsgemäß war die Teilnehmerzahl bei der Mitgliederversammlung sehr übersichtlich. Die Neuwahlen gingen dann auch zügig als „Wiederwahlen“ über die Bühne. Lediglich das Amt des Pressewarts bleibt vorerst unbesetzt und die Aufgaben werden ab sofort auf mehrere Personen aufgeteilt. Der Verein wird seiner aktuellen Linie treu bleiben und die vorhandenen Mittel und Möglichkeiten vor allem für die Jugendarbeit nutzen.

So war es dann auch sehr erfreulich, dass wir zum Sommerfest sehr viele Familien und Jugendliche begrüßen durften. Knapp 40 Personen genossen Schwenker, Würste und selbstgemachte Salate und Leckereien – ein herzliches Dankeschön an die vielen Spender. Das nicht mehr ganz so sommerliche Wetter zwang uns zwar früh in den gemütlichen Nebenraum der Fischerhütte, tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Bettinger, die uns unkompliziert, freundlich und hilfsbereit in der Fischerhütte empfangen hat.

 

Saisonstart

Jugend:

Den Schülermannschaften war die Nervosität vor dem ersten Spiel noch deutlich anzumerken:

Die Schüler A spielen in der Aufstellung Lars Röder, Denis Gärtner, Yannick Tabellion und Dominik Gärtner. Mit Unterstützung der vielen Eltern in der heimischen Halle konnten sie den Gegner aus Lautzkirchen mit 6:1 besiegen. Lediglich Dominik Gärtner musste in einem umkämpften Spiel nach 2:0 Satzführung noch eine 2:3 Niederlage einstecken.

Die Schüler B/C spielen in der Aufstellung David Birkemeier, Robin Perino, Hendrik Mehl und Ruwen Gebhardt. Auch hier konnten die anfeuernden Eltern trotz Nervosität der Bouser Jungstars einen recht ungefährdeten 6:1 Sieg ihrer Kinder feiern.

Nächste Woche steht die erste Runde des Pokals an. Hier gilt es im K.O.-System für beide Mannschaften von Beginn an voll da zu sein.

 

Schüler A Bezirksliga: DJK Rastpfuhl 2 – TTSV/DJK Bous        6:0

Im zweiten Spiel der Saison gegen die DJK Rastpfuhl kam unsere junge Mannschaft gehörig unter die Räder. Lediglich Dominik Gärtner konnte sein Einzel eng gestalten, unterlag aber doch im fünften Satz. Alle anderen Spiele gingen klar an die Heimmannschaft.

 

Schüler B Bezirksklasse: TTG Reisbach/Nalbach – TTSV/DJK Bous             0:6

Gegen die außer Konkurrenz spielenden Schüler C von Reisbach/Nalbach, die zudem nur mit 3 Spielern antraten hatte unser Team keine Probleme und siegte klar mit 6:0 Spielen und 18:0 Sätzen. Im nächsten Spiel gegen Besseringen dürfte mit mehr Gegenwehr zu rechnen sein.

 

Herren Saarlandliga: TTC Wehrden 2 – TTSV/DJK Bous                        9:1

Die Herrenmannschaft musste zu Saisonstart direkt zum bärenstarken Aufsteiger aus Wehrden. Das Spiel würde wohl kaum Punkte gegen den Abstieg bringen, aber eine gute Gelegenheit für unsere Neuzugänge sein, Erfahrungen gegen starke Gegner zu sammeln. Lediglich das Doppel Demir/Lex konnte gegen Doppel 2 der Gegner Becker/Qu in 5 hart umkämpften Sätzen den Ehrenpunkt retten. Und so endete das Spiel auch nicht ganz unerwartet 9:1 für Wehrden. Necdet Demir zeigte in beiden Einzeln eine starke Leistung und hatte insbesondere gegen den Spitzenspieler der Wehrdener Daniel Gissel bei 2:0 Satzführung im dritten Satz bereits Matchbälle, musste sich aber doch noch im fünften Satz geschlagen geben. Alle anderen Einzel endeten mehr oder weniger klar mit 3:0 für Wehrden. Für den Klassenerhalt wird das nächste Spiel am 26.09. gegen Schwarzenholz viel eher von Bedeutung sein.

 

Herren Saarlandliga: TTSV/DJK Bous           – TTC Schwarzenholz     4:9

Im zweiten Spiel gegen den Nachbarn aus Schwarzenholz wollte man die ersten Punkte einfahren. Jedoch kennt man sich gut und tut sich immer schwer. Außerdem musste das Fehlen von Brett 1 Rüdiger Daub verkraftet werden. Schon in den Doppeln zeigte sich, dass es sehr schwer werden würde. Demir/Meßinger unterlagen überraschend 0:3 dem Doppel 2 der Gäste, Domma/Salbert erwartungsgemäß 1:3 dem Spitzendoppel. Als dann auch noch Daub/Lex nach 0:2 Rückstand noch auf 2:2 ausgleichen konnten, im Schlusssatz aber deutlich mit 0:3 unterlagen, war der Fehlstart perfekt. Dann folgten jedoch 3 Einzelsiege für das Bouser Team. Necdet Demir erkämpfte sich gegen Abwehrspezialist Beck ein 13:11 im fünften Satz. Als dann Stefan Domma völlig überraschend den Spitzenspieler der Gäste und Ex-Bouser Thomas Jungmann im fünften Satz bezwingen konnte und anschließend der stark aufspielende Boris Meßinger sein Einzel klar gewann, stand es wieder 3:3 und Hoffnung kam auf. Leider war diese Hoffnung schnell verraucht und nur noch Boris Meßinger kam zu einem starken 3:0 gegen Hinke. Insgesamt musste man den Gästen zum – verdienten – 9:4 gratulieren. Um in dieser Saison die Klasse zu halten, wird es entscheidend sein, dass zu den „wichtigen Spielen“ alle auf den Punkt fit sind.

 

Senioren Bezirksliga Südwest:TTC Köllerbach 2 -SG Bous/Elm          3:9

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga Südwest ist den Senioren mit den beiden Auftaktsiegen ein guter Start in die neue Saison geglückt. Aufgrund der beiden Verstärkungen Stefan Domma (Brett 1) und Gerhard Salbert (Brett 6), die bei Personalproblemen einspringen können, hofft man für die höhere Klasse gut gerüstet zu sein. Saisonziel sollte ein Platz im vorderen Mittelfeld sein.

Zum Saisonauftakt gegen Köllerbach 2 führte man nach den Doppeln aufgrund des klaren 3:0 Satzsieges von Schwarz/Salbert gegen das Doppel 1 der Gastgeber Leinenbach/Drokur und dem hart umkämpften 3:1 Satzsieg von Messinger/Ludwig gegen Bach/Schmitt mit 2:1. Im vorderen Paarkreuz, das mal wieder ungeschlagen blieb, konnten dann Reiner Messinger und Ralf Schwarz sowohl gegen Bach als auch gegen Schmitt gewinnen, wobei Reiner in seinem Spiel gegen Bach einen 5:0 Rückstand beim Seitenwechsel im 5. und entscheidenden Satz noch in einen 11:9 Satzgewinn drehen konnte. Als dann auch die Mitte mit den beiden Siegen von Rudolf Pink gegen Wittnebel und Leinenbach und von Gerhard Salbert gegen Leinenbach ungeschlagen blieb, war der Gegner endgültig mit 9:3 geschlagen.

 

Senioren Bezirksliga Südwest:    SG Bous/Elm   -   TTF Merzig   9:2

Auch im Spiel gegen Merzig, das in der letzten Saison den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga belegt hat und zusammen mit unseren Senioren ebenfalls in die Bezirksliga aufgestiegen ist, lief es beim 9:2 hervorragend. Das Fehlen von Reiner Messinger (Urlaub) und Mannschaftsführer Stefan Wagner (verletzt) wurde durch den ersten Einsatz von Stefan Domma im Seniorenbereich und dem erneuten Einsatz von Gerhard Salbert offensichtlich bestens kompensiert, denn im letzten Aufeinandertreffen trat der Gegner in genau der gleichen Aufstellung an und man trennte sich am Ende 8:8 Unentschieden.

Nach den Doppeln führte man aufgrund der Siege von Domma/Pink gegen Stein/Schlink und von Schwarz/Salbert gegen Hy/Jantke mit 2:1, wobei auch für Laub/Krantz gegen Kiefer/Kurze bei der sehr knappen 2:3 Satzniederlage ein Sieg möglich gewesen wäre. Im vorderen Paarkreuz gab dann Stefan Domma mit seinen beiden klaren Siegen gegen Hy und Jantke einen guten Einstand und Ralf Schwarz konnte ebenfalls gegen beide Gegner punkten. Auch die Mitte mit den beiden Siegen von Rudolf Pink gegen Schlink und von Gerhard Salbert gegen Stein blieb ungeschlagen und damit blieb es dann dem hinteren Paarkreuz vorbehalten,  mit dem Sieg von Franz Laub gegen Kurze den 9:2 Erfolg sicherzustellen.

Im nächsten Spiel geht es am 07.10. zur DJK Rastpfuhl

 

Posted in Presseberichte