SG Bous-Elm : TTC Kerpen Illingen II – 9 : 5 20.09.18

  1. Demir, Necdet
  2. Domma, Stefan
  3. Schäfer, Daniel
  4. Messinger, Boris
  5. Salbert, Gerhard
  6. Pohl, Leif

Sieg nach Verlegung

Das Spiel gegen Illingen musste verlegt werden, da der Illinger Youngster Dennis Moron zum regulären Zeitpunkt Landesrangliste spielte. So fand das Spiel donnerstags statt und aufgrund des ebenfalls stattfindenden Senioren Pokalspiels, musste das Training dann ausfallen.

Die Verlegung sorgte dafür, dass wir in starker Aufstellung mit Demir, Domma, Schäfer, Messinger, Salbert und Pohl antreten konnten und bei den Gästen trotzdem Brett 2 fehlte. Da sollte also was drin sein. Als sich auch noch der Ersatzspieler an Brett 6 beim Einspielen verletzte, war man praktisch schon 3 Spiele vor. Der Start in die Doppel misslang aber wieder einmal gründlich. Demir/Messinger kamen als Spitzendoppel gar nicht ins Spiel und verloren 0:3. Domma/Schäfer kamen gegen das Spitzendoppel der Gegner zwar in den Entscheidungssatz, unterlagen da aber klar mit 2:11. So stand es nach einem kampflosen Sieg 1:2. In den Spitzeneinzeln hatte Demir alle Mühe gegen Fritz Niklas und Domma unterlag nach ausgeglichenem Kampf Emmler mit 1:3. Auch die Mitte brachte keine Vorentscheidung. Erneut stark Schäfer gegen Vater Andreas Moron, etwas unglücklich hingegen Messinger gegen den Sohn Dennis Moron. Hinten gelang Leif Pohl direkt im ersten Einsatz für die 1. Herren ein wichtiger Sieg, so dass man endlich mit 5:4 in Führung ging.

Vorne unterlag auch Demir nach hartem Kampf dem Veteran Emmler, allerdings konnte auch Domma gegen Niklas gewinnen, so dass die Führung gewahrt blieb. Die Vorentscheidung dann in der Mitte, wo beide Spiele klar mit 3:0 an Bous gingen. Zum Abschluss behielt dann auch Salbert gegen Defensivspieler Angel die Nerven und sicherte den 9:5 Sieg. Alles in allem knapper als vielleicht erhofft, aber ein wichtiger Sieg, mit dem es in die kurze Herbstpause geht. Nächstes Spiel am 20.10. beim Topfavoriten Wustweiler/Uchtelfangen.

SG Bous-Elm II (spielfrei)

SG Bous-Elm III : TTSV Saarlouis-Fraulautern IV – 6 : 4

  1. Krantz, Adolf
  2. Leinenbach, Tobias
  3. Pop, Stefan
  4. Röder, Lars

Noch ein Sieg nach Verlegung

In einem spannenden Spiel, in dem die Gäste nach Verlegung auf Donnerstag im vorderen Paarkreuz ungewohnt stark auftraten, gewannen wir verdient.
Im Doppel konnte unser 1. Paarkreuz Krantz/ Leinenbach gegen die starke Aufstellung Fraulauterns leider nicht siegen. Das hintere Paarkreuz Pop/ Röder gewann recht problemlos. Im 1 Einzel musste sich Adolf gegen die starke Frontfrau Blau geschlagen geben. Im 2 Einzel gewann Tobias Leinenbach nach 2:0 Rückstand in einem heißen Kampf gegen Brett 2 verdient im Entscheidungssatz.
Pop und Röder gewannen ihre zweiten Einzel wieder unproblematisch. Nach dem Kreuztausch konnte auch Tobias gegen Frau Blau, trotz starken Spiels, nicht gewinnen. Auch Adi steigerte sich noch einmal – der Gegner aber auch. Das Spiel ging an Fraulautern. Pop siegte ein weiteres Mal, diesmal im 5 Satz nach schwachem Spiel. Auch Lars siegte nach Anfangsschwierigkeiten im 4.  Satz. Bester Spieler: Tobias Leinenbach.

TTSV DJK Bous III/IV : TTV Rappweiler-Zwalbach II – 4 : 3

  1. Pop, Stefan
  2. Knob, Jens
  3. Jungmann, Pascal

Pokal-Viertelfinale erreicht

In einem hart umkämpften Spiel siegten wir knapp mit 4:3. Knob spielte gut im ersten Spiel, konnte aber Brett 1 von Rappweiler nicht bezwingen. Pop gewann gegen Brett 2 nach einem hart umkämpften Spiel. Auch Pascal konnte sein erstes Spiel durchbringen. Im Doppel gewannen Pop / Knob und machten den 3. Punkt für die SG. Nach dem Wechsel konnte Pop sein 2.Spiel nicht mehr gewinnen, dafür setzte sich Knob durch und erzielte den Siegpunkt.
Sehr starker Auftritt von Pascal. Nächstes Pokalspiel am Freitag den 02.11.2018 in Bous.

Unsere Trainingszeiten sind dienstags ab 17.30 Uhr (Schüler/Jugend), ab 19.30 Uhr (Herren/Senioren) inderSüd-West-Halle Bous.Donnerstagsab 17.30 Uhr (Schüler/Jugend), ab 19.30 Uhr (Herren/Senioren) inder Friedrich-Ebert-Halle Bous und freitags für alle Interessierten ab 19.00 Uhr in der Sporthalle Elm.

Das nächste Heimspiel findet am Sa., 20.10.2018 um 18.30 Uhr inder Friedrich-Ebert-Halle Bous statt. Alle Berichte und Information auch unter www.tischtennis-bous.de und tvelm.de.

Posted in Uncategorized