SG Bous-Elm : TTC Lebach – 3 : 9

  1. Demir, Necdet
  2. Domma, Stefan
  3. Schäfer, Daniel
  4. Salbert, Gerhard
  5. Pink, Rudolf
  6. Pohl, Leif

Im Spiel gegen den Tabellenletzten hatte man sich einen wichtigen Sieg erhofft. Schon in den Doppeln lief es aber erneut nicht. Die Gäste hatten mutig auf ein starkes Doppel 3 gesetzt und so war die Chance für unser Doppel 2 (Schäfer/Pohl) greifbar, gegen Doppel 1 zu gewinnen. Leider unterlag man 2:3. Auch Demir/Domma hatten große Mühe ihr Doppel mit 3:2 zu gewinnen. Salbert/Pink hatten gegen die starken Gäste beim 0:3 wenig Chancen und so stand es wieder einmal 1:2 nach den Doppeln. Mit der Hoffnung auf eine gute Chance im Schlussdoppel aber noch kein Problem. Demir gewann relativ klar gegen Kartes und Domma unterlag dem Veteranen Heinrich etwas unglücklich 1:3. Schäfer gewann gegen Ziegler und der in die Mitte aufgerückte Salbert unterlag nach gutem Kampf 1:3. Zwischenstand 3:4, alles drin. Bisher wenig Glück gehabt, aber noch alles offen. Ab dann lief aber gar nichts mehr zusammen. Pohl unterlag nach 2:0 Führung noch im fünften Satz, Pink fand gegen den sicheren Grewenig gar nicht ins Spiel und unterlag 1:3. Als dann auch noch beide Spiele am vorderen Paarkreuz 1:3 verloren gingen, war bei 3:8 kaum noch was drin. Und passend zum ganzen Spielverlauf unterlag Schäfer dann auch noch im fünften Satz und kassierte damit seine zweite Saisonniederlage.

Der Gegner hat mutig und stark gespielt, während unser gesamtes Team unsicher und verkrampft agiert hat. Und so geht der Sieg auch leider völlig in Ordnung. Unsere Mannschaft braucht dringend wieder ein Erfolgserlebnis und steckt jetzt mitten im Abstiegskampf.

 

SG Bous-Elm II : TTC Berus II – 3 : 9

  1. Kluthe, Sascha
  2. Schreiner, Tobias
  3. Herrmann, Maik
  4. Jungmann, Ralf
  5. Mekle, Benjamin
  6. Laub, Franz – Josef

Dass die Chancen auf einen Punktgewinn in dieser Saison recht mau sind, hatten wir spätestens beim letzten Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten gemerkt. Da Leif Pohl nun auch noch bei der 1. Mannschaft aushelfen musste, hätte auch gegen Berus schon eher ein Wunder geschehen müssen. Dementsprechend gingen zu Beginn der Partie alle 3 Doppel an den Gast, wobei Laub/Mekle den berusern „Alten Hasen“ beim 2:3 noch einige Probleme bereiteten. In den Einzeln konnten dann leider nur noch unsere Linkshänder punkten. Dabei gewann Sascha Kluthe gegen Brett 1+2 jeweils überraschend deutlich mit 3:0 und Benni Mekle konnte noch ein 3:2 zusteuern. Da Maik, Tobi und Franz jeweils noch knapp im Entscheidungssatz unterlagen, wäre mit etwas Glück und in Bestbesetzung vielleicht doch noch was möglich gewesen. Trotz der schlechten Ausgangslage also noch ein guter Kampf der „Verbliebenen“. Weiter so.

 

SG Bous-Elm III : TTF Merzig e.V. IV – 6 : 4

  1. Montalto, Salvatore
  2. Leinenbach, Tobias
  3. Pop, Stefan
  4. Röder, Lars

In einem spannenden Match gegen den Tabellendritten siegten wir verdient 6:4. Im ersten Doppel verloren wir knapp im 5. Satz mit 9:11. Mit etwas mehr Konzentration hätte das besser laufen können. Unser 2. Doppel (Montalto/Röder) gewann 3:1. Im ersten Einzel konnte Salvatore gegen Oster nicht punkten. Auch Tobias verlor seinen ersten Einsatz gegen den starken Rauhut. Ebenfalls verlor in seinem 1. Spiel Pop im fünften Satz gegen Hilgar. Nur Lars Röder konnte im Durchgang überzeugen und gewann klar 3:0. Wir lagen nun 4:2 zurück. In der zweiten Hälfte wurden wir deutlich stärker – Salvo Montalto gewann im 5. Satz gegen Rauhut, Tobias Leinenbach legte ein super Spiel hin und gewann gegen Oster klar 3:0. Auch Pop gewann sein 2. Spiel mühelos. Wir führten nun 5:4. Mit einer kämpferisch und spielerisch starken Leistung gewann Lars Röder den entscheidenden Punkt zum Sieg von 6:4. Wir bleiben damit weiter punktgleich mit Berus III an der Tabellenspitze.

 

SG Bous-Elm IV : TTG Fremersdorf-Gerlfangen V – 7:3

  1. Knob, Jens
  2. Mehl, Hendrik
  3. Leuck, Yanneck
  4. Jungmann, Pascal

Am zweit letzten Spieltag der Vorrunde konnte die junge Mannschaft der SG Bous-Elm ihren zweiten Sieg in Folge feiern. In den Doppeln gewann Knob/Leuck sowie auch Mehl/Jungmann ihre Spiele mit klarer Überlegenheit. Für Knob/Leuck war das der vierte Doppel Sieg der Saison, die damit eine beachtliche Statistik von 4:1 Siegen für sich verbuchen können. Nach den ersten Einzel stand es schon 4:0 für die SG. Mehl als auch Knob konnten ihre Gegner bezwingen. Im hinteren Paarkreuz gewann im ersten Durchgang auch Jungmann mit unwiderstehlichen Topspins sein Spiel und die SG hatte schon 5 Punkte im Sack. Im zweiten Durchgang konnte Mehl, der sich zurzeit in einer bestechenden Form zeigt, auch sein zweites Spiel gewinnen. Danach folgte noch Leuck der mit dem 7. Punkt das Ergebnis abrundete und die 4. Mannschaft auf einen vorzeitigen 5. Platz in der Tabelle befördert. In 2 Wochen geht es zum Derby nach Hülzweiler, die allem an Schein nach auf einem ähnlich Niveau wie die Jungs unserer 4. Mannschaft spielen.

Unsere Trainingszeiten sind dienstags ab 17.30 Uhr (Schüler/Jugend), ab 19.30 Uhr (Herren/Senioren) inderSüd-West-Halle Bous.Donnerstagsab 17.30 Uhr (Schüler/Jugend), ab 19.30 Uhr (Herren/Senioren) inder Friedrich-Ebert-Halle Bous und freitags für alle Interessierten ab 19.00 Uhr in der Sporthalle Elm.

Die nächsten Herren-Heimspiele finden am Sa., 08.12.2018 um 18.30 Uhr inder Friedrich-Ebert-Halle Bous und der Turnhalle Elm statt. Die Senioren spielen wieder am Do., 06.12.2018 um 19.30 Uhr inder Friedrich-Ebert-Halle Bous. Alle Berichte und Information auch unter www.tischtennis-bous.de und tvelm.de.

Posted in Uncategorized