Rückrundenauftakt

Landesliga: Dudweiler – Bous 1                               9:3

Zum Auftakt der Rückrunde musste man in Dudweiler ohne Rüdiger Daub antreten. Obwohl das in der Vorrunde überraschend erfolgreich gelang, waren die Erwartungen doch zurückhaltend. Lediglich Doppel 1 Demir/Salbert kam zu einem Erfolg und in den Einzeln konnte sogar nur Stefan Domma beide Einzel für sich entscheiden. So war das Spiel doch recht schnell mit 9:3 für den Tabellenzweiten Dudweiler entschieden.

Landesliga: Wustweiler/Uchtelfangen – Bous 1                               9:0

Noch schlechter lief es im nächsten Spiel. Durch verschiedenste Gründe bedingte Ausfälle führten dazu, dass ganze 2 Spieler von Bous in Wustweiler hätten antreten können. Da auch kein Ausweichtermin möglich war, ging das Spiel folgerichtig kampflos 9:0 an Wustweiler/Uchtelfangen.

Landesliga: Bous 1 – Altenwald                9:4

Nach dem missglückten Start in die Rückrunde sollte gegen den Tabellenletzten Altenwald ein Sieg her. Mit gesundheitlich angeschlagenem Spitzenspieler Necdet Demir und berufsbedingt fehlendem Boris Messinger war die Ausgangslage wiederum nicht die Beste. Nach einem überraschenden 3:0 für Bous in den Doppeln und 3 Siegen von Demir, Daub und Domma sah es zunächst doch nach einer klaren Sache aus. Selbst nachdem Bähr dem unangenehmen Materialspieler der Gäste unterlag, Salbert einen hart umkämpften 3:2 Sieg einfuhr und Mekle ebenso knapp 2:3 unterlag, sag es beim Stand von 7:2 noch immer nach einer klaren Sache aus. Überraschend erkämpften sich die Altenwalder dann aber 2 Siege am vorderen Paarkreuz. Glücklicherweise gelang Domma die Revanche für die Vorrunde. Anschließend drehte Bähr nach 0:1 Satzrückstand das Spiel noch zu einem 3:1 und setzte damit den Schlusspunkt zum 9:4. Die ersten Punkte der Rückrunde sind also eingefahren und die Mannschaft dürfte damit endgültig nicht mehr in Abstiegsgefahr geraten.

2. Kreisklasse: Fraulautern 3 – Bous 2                   9:3

Zum Start der Rückrunde musste man nach Fraulautern, wo die Bouser wiederum von einer sehr starken Aufstellung begrüßt wurden. Nach einem 1:2 in den Doppeln (Sieg von Mekle/Pop) konnten nur noch Benni Mekle gegen Kalle Jenal und Pascal Jungmann gegen Dietmar Wagner einen Einzelsieg verbuchen. Das Spiel endete entsprechend 9:3 für Fraulautern.

2. Kreisklasse: Bous 2 – Fremersdorf/Gerlfangen 4        2:9

Auf Wunsch der Gegner verlegte man das Spiel auf Donnerstag ins Training, wodurch man unglücklicherweise ohne Leitwolf Benni Mekle antreten musste. So gelang trotz hartem Kampf auch nur ein Doppelsieg (Pop/Knob) und ein Einzelsieg (Lars Röder). Besonders knapp die beiden Fünfsatz Niederlagen von Addi Krantz, einmal sogar mit 19:21 im fünften Satz.

2. Kreisklasse: Ensdorf 2 – Bous 2                           7:9

Gegen den Tabellenvorletzten hatte man sich was vorgenommen. Benni Mekle musste in der Ersten aushelfen, wurde aber von Christian Krantz hervorragend vertreten. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung kam man mit 9:7 zum verdienten ersten Mannschaftssieg der Saison. Besonders stark an diesem Tag die Leistung von Stefan Pop, der beide Einzel und mit Christian Krantz auch beide Doppel gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft.

Posted in Presseberichte